Unser Markt
Ernährungsservice
Hotline
01803 333 522

(0,09 Euro/Min. aus dem dt. Festnetz; Mobilfunkpreise max. 0,42 Euro/Min.)

Regionale Produkte

home
home
home

Edeka Neuigkeiten

  • Edeka will Produkte von Nestlé aus den Regalen verbannen
    Ein europäischer Einkaufsverbund um Edeka will den weltgrößten Nahrungsmittelkonzern Nestlé in die Knie zwingen. Wenn Kunden von  Edeka demnächst Nescafé, Maggi oder Wagner-Pizza kaufen möchten, könnte es sein, dass diese und andere Produkte der Firma Nestlé nicht mehr in den Regalen zu finden sind.
  • Prepaid-Anbieter erhöhen mobiles Datenvolumen
    Das Datenvolumen ist für viele Smartphone-Nutzer ein Dauer-Ärgernis. Ständig wird die Geschwindigkeit gedrosselt. Jetzt vergrößern mehrere große Anbieter dieses Volumen, ohne die Preise zu erhöhen. Edeka geht mit dem neuen Angebot "smart" an den Start. Ab dem 26. Februar bietet "Edeka smart" im Netz
  • Rückruf bei Edeka: Plastikteile in Leberwurst gefunden
    Wegen möglicher Plastikteile ruft die Firma Albert Schiller Leberwürstchen zurück. Das Produkt wurde in einigen Edeka-Filialen verkauft. Die Firma Albert Schiller ruft das Produkt  "Schiller Leberwürstchen frisch" (Einzelgewicht ca. 150g) zurück. In einer der Würste sei ein rotes Plastikteilchen von
  • Adresshändler nutzen Einkaufsgutscheine als Köder
    Die Polizei Niedersachsen warnt vor E-Mail-Betrügern, die ihre Opfer mit hoch dotierten Einkaufsgutscheinen ködern: Wer an dem angeblichen "Gewinnspiel" teilnimmt, gibt private Daten preis und muss mit noch mehr Spam rechnen.  500 Euro Einkaufsguthaben bei Rewe, Aldi oder Rossmann gegen Teilnahme an
  • Bundeskartellamt setzt sich teilweise gegen Edeka durch
    Im Streit um Rabatte im Zuge der Übernahme der Plus-Discount-Filialen durch Edeka hat sich das  Bundeskartellamt vor dem Bundesgerichtshof ( BGH) teilweise durchgesetzt. Der Kartellssenat hob am Dienstag in Karlsruhe ein Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Düsseldorf vom November 2015 teils auf (Az.

.